Dienstag 16.02.10

Frauchen war heute unwillig, große Wanderungen zu unternehmen. Das hatte ich mit ihr gemeinsam. Irgendwie taten mir wegen der gestrigen Schnee­schuh­wan­derung noch alle Muskeln weh. Gestern war wohl doch zu anstrengend gewesen. Herrchen meinte sogar, Frau­chen wäre quengelig. Dabei ging es ihr nur so wie mir.

Herrchen dagegen entwickelte viel Elan. Er wollte das schöne Wetter nutzen und Frauenaus Umgebung ent­decken. Die Sonne schien vom wolken­losen Himmel und wärmte schon ordentlich. Leider waren Herrchen und Frauchen mal wieder enttäuscht wegen der wenigen Winterwanderwege in und um Frauenau. Jedes Mal, wenn wir einen Weg ein­biegen, werden wir früher oder später vom Tiefschnee gestoppt. Auf den für die Langläufer gespurten Loipen wollen wir ja auch nicht immer laufen. Das ist irgendwie schade, da Frauenau eine tolle Umgebung hat.

Einer der Gasthunde hatte heute einen besonderen Tag. Danny besuchte einen Schnupperkurs für Rettungshunde. Er musste einen der Helfer suchen und finden. Sein Herrchen wurde von einem der ausgebildeten Hunde »gerettet«. Danny hat sich dabei als Naturtalent geoutet. Vielleicht sollte er statt einer Obedience- eine Rettungshund-Ausbildung machen. Aber egal, wichtig ist, dass man überhaupt eine Ausbildung macht. Mein Herrchen will ich im Frühjahr/Sommer so weit haben, dass er mit mir zusammen die Begleithundeprüfung absolvieren kann. Und anschließend will er Turnierhundsport mit mir machen. Ob er weiß, dass er da genau so rennen muss wie ich?!

Mit Ivanhoe kann ich ganz toll spielen.

Danny habe ich zu Beginn unserer Bekanntschaft an­ge­knurrt. Heute tut mir das fast leid, da er ein netter Kerl ist. Er ist ja schließlich ein Golden Retriever, also sozusagen ein Familienmitglied. Und Familienmitglieder müssen ja zu­sammen­halten. _wedel_

Heute nachmittag durfte ich wieder mit Ivanhoe spielen. Nach einem verhaltenen Beginn ging zwischen uns beiden richtig die Post ab. Der Schnee im gesamten Garten wurde plattgewalzt. Wenn einer von uns zwei ausruhen wollte, kam der andere und animierte den anderen. Ob ein Hotelhund auch als Hunde-Animateur arbeiten muss?! Ivanhoe hat beste Anlagen für die Disziplin Durch-den-Schnee-Springen. Allerdings muss die Ausführung der Sprünge noch etwas verbessert werden. Das sieht im Moment noch ein wenig nach Kaninchen aus. _wedel_ Das verwächst sich aber bestimmt noch, Ivanhoe steht ja erst am Beginn seiner Karriere.

« 1 von 2 »
Montag 15.02.10Mittwoch 17.02.10

16.02.2010 Abenteuer Keine Kommentare

Tags:

Beitrag kommentieren